Ein Intensivkurs für mehr Harmonie

Für alle Reitstile und Pferderassen offen

 

Im Rahmen von 4 aufeinander aufbauenden, abwechslugsreichen Kurseinheiten werden Dysbalancen aufgezeigt. In angenehmer Atmosphäre werden mit Spaß und Leichtigkeit gezielt Übungen vermittelt, die zur Losgelassenheit sowohl bei/m der ReiterIn als auch beim Pferd führen. Am Ende des Kurses bewegen sich ReiterIn und Pferd in schwungvoller Balance.

 

 

Tag 1

 

1. Kurseinheit: Gymnastizierung für ReiterIn und Pferd (ca. 45 Min.)

Die Gymnastizierung von Pferden ist allseits bekannt und wünschenswert – aber was ist mit uns ReiterInnen? Wie gut kann sich ein Pferd fortbewegen, wenn wir eher steif und unelastisch auf das Pferd einwirken? In dieser Kurseinheit geht es um beide Partner.

  • ReiterIn: Atem- und Yogaübungen sowie Elemente aus der Bewegungslehre von Eckart Meyners zur Lockerung der Muskulatur und der Gelenke.
  • Pferd: Cavalettiarbeit vom Boden aus sowie gezielte Übung zur Dehnung vom Genick bis zur Schweifrübe.

(Bei dieser Kurseinheit werden Zügel ohne Querstege benötigt, die leicht durch die Hand gleiten, z. B. Lederzügel, Westernzügel)

 

2. Kurseinheit: Sitzkontrolle (Einzeltraining zu je 30 Min.)

Pferde können sich nur so frei und losgelassen bewegen, wie wir auf ihnen sitzen. Eigene Verspannungen und Haltungsfehler beeinträchtigen das Pferd maßgeblich und behindern es in seiner freien Bewegung. In dieser Kurseinheit gehe ich den individuellen Problembereichen nach und zeige, wie diese verbessert werden können.

 

 

Tag 2

 

3. Kurseinheit: Harmonisches Zusammenspiel von Gewichts-, Schenkel- und Zügelhilfen (ca. 45 Min.)

Zum Reiten eines Pferdes stehen uns diverse Hilfen zur Verfügung, die beim Pferd zu einem Reiz führen. Es gilt, die Hilfen sparsam und aufeinander abgestimmt einzusetzen. So bekommt das Pferd die Möglichkeit, dem gesetzten Reiz zu folgen und die Übung im Einklang mit dem/r ReiterIn zu vollführen. In dieser Kurseinheit geht es um das Hinspüren, wie das eigene Pferd auf einzelne Hilfen reagiert und wie diese gut dosiert eingesetzt werden können.

 

4. Kurseinheit: ReiterIn und Pferd in Balance (ca. 45 Min.)

Das Erlernte aus den vorherigen Kurseinheiten wird nun zusammengeführt: die Gymnastizierung von ReiterIn und Pferd, die Sitzkorrekturen und der aufeinander abgestimmte Einsatz der Hilfen. Heraus kommt:

Ein losgelassenes, sich schwungvoll bewegendes Pferd mit einem/r harmonierendem/n ReiterIn.

Kursort:                        Bei Ihnen am Stall

Kursgebühr:                90 € für alle 4 Kurseinheiten

Teilnehmerzahl:         2 bis 6 Teilnehmer

Termin und Dauer:    Der Intensivkurs kann an einem Wochenende oder an zwei aufeinanderfolgenden 

                                        Samstagen stattfinden. Je nach Teilnehmerzahl ist die Kursdauer halb- oder ganztägig

                                        (ab 5 TeilehmerInnen).